Kana Card Free

Per Fingerschnipp japanische Alphabete lernen

Mit dem kostenlosen Kana Card Free erlernt man die japanischen Silbenschriftarten Hiragana und Katakana. Darüber hinaus kann man mit der Freeware für iPhone, iPad und iPod touch auch die ersten 100 Symbole des Kanji pauken. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • verschiedene Modi
  • schlichte, gut aufgebaute Grafik
  • funktioniert ohne Internet-Verbindung

Nachteile

  • nichts Erwähnenswertes

Herausragend
8

Mit dem kostenlosen Kana Card Free erlernt man die japanischen Silbenschriftarten Hiragana und Katakana. Darüber hinaus kann man mit der Freeware für iPhone, iPad und iPod touch auch die ersten 100 Symbole des Kanji pauken.

In den Optionen von Kana Card Free legt man zunächst fest, welche Alphabete man trainieren möchte. Die Freeware blendet wahlweise Hiragana, Katakana oder Kanji auf dem Touchscreen ein. Dies geschieht auf Wunsch in chronologischer Reihenfolge oder wild durcheinander - je nach Bedarf.

Mit den Fingern schnippst man auf der linken Seite des Apple-Gadgets zwischen den japanischen Buchstaben hin- und her, auf die selbe Art und Weise holt man sich rechts die Lösungen auf das Display. Kana Card Free benötigt keine Internetverbindung und merkt sich die zuletzt trainierten virtuellen Kärtchen beim Beenden des Programms.

Fazit Kana Card Free hilft dem Sprachschüler bei den ersten Schritten zum Erlernen der japanischen Alphabete. Dass Kana Card Free keine Internetverbindung benötigt und sich die zuletzt gelernten Karten merkt, ist besonders praktisch.

Kana Card Free

Download

Kana Card Free 1.0.2